Dienstag, 5. Mai 2015

Storchenfeindlichkeit - oder warum die Deutschen aussterben, Teil 2

Wie wir alle wissen, werden die Kinder vom Storch gebracht!

Neulich konnte ich so einen Storch bei der Arbeit beobachten. Dabei ist mir aufgefallen, dass anscheinend nicht alle Menschen viel von Kindern halten und ihren Schornstein bewusst blockieren! siehe Beweisphoto.



Die Bewohner des Hauses haben den Schonstein mit Ästen und Zweigen blockiert, um dem armen Tier die Ausführung seiner ihm von Gott zugeteilten Aufgabe, zu vereiteln!
Diese Art der Verhütung ist bewundernswert, sowohl in ihrer einfachen und pragmatischen Art, als auch, bei genauer Betrachtung, fast konformen Art, in Bezug auf die Dogmen des Vatikans!
Man könnte fast sagen, sie ist die einzige vatikan-konforme Verhütung!

... bis auf die Kleinigkeit, dass laut christlichem Dogma JEDES KIND von GOTT GEWOLLT ist! Ok... wenn dieses Kind dann nicht getauft wird, lässt er es für die Ewigkeit in der Hölle grillen, aber das Kind kann sich dabei gewiss sein: GOTT LIEBT ALLE KINDER! Nur dich halt nicht... 


Diese storchenfeindliche Haltung der Deutschen hat sehr vielschichtige Gründe. Es ist in Deutschland auch nicht weiter verwunderlich, denn mit einem Kind ist man ziemlich beschissen drann... man kann nicht mehr Arbeiten gehen, weil man das Balg nirgendwo los wird, und hat daher kein Geld mehr um sich ein halbwegs "erträgliches" Leben zu machen... ich schreibe "erträglich", nicht "schön"... "schön" das wäre Habgier - eine Todsünde! .... ab in die Hölle!

Es gab mal eine Zeit in Deutschland in der es für jedes Kind einen Kindergartenplatz gab, und sogar einen Krippenplatz*, es wurden sogar ganze HÄUSER in ausreichender Anzahl, dafür gebaut, aber das war vor langer langer Zeit, in einem deutschen Land, das es jetzt nicht mehr gibt! Das Land hieß Deutsche Demokratische Republik.... gut.... sie war nicht demokratisch.... jedenfalls nicht so wie man "demokratisch" in diesem, jetzigen  Deutschland definiert: Demokratie = Stimme abgeben (wählen gehen) und dann Fresse halten!.... und in 4 Jahren wieder Stimme abgeben, an eine andere Gruppe inkompetenter Idioten der den selben Scheiss und Unfug wie eine andere Gruppe inkompetenter Idiot vorher gemacht hat...
Sie war eher mono-demokratisch... also wählen gehen, die eine Gruppe inkompetenter Idioten, und auch Fresse halten, nur beim nächsten mal musste man wieder die selbe Gruppe inkompetenter Idioten wählen... ansonsten gab es keine allzu großen Unterschiede... 

(ist eigentlich jemandem aufgefallen das ich nicht mehr "Schildbürger" schreibe? Ich will die nicht mehr beleidigen... )

* Krippenplatz - ist ein Mythos, laut welchem es eine Art "Hort" gegeben haben soll, in welchem Kinder unter 3 JAHREN von Erwachsenen, die DAFÜR AUSGEBILDET WAREN betreut wurden. Diese haben die Kinder umsorgt, gehegt und gepflegt und mit ihnen gespielt. Nach historisch nicht belegbaren Gerüchten sollen dort die Kleinkinder (und sogar BABIES) auch mit Nahrung versorgt und gefüttert worden sein! Die Eltern konnten in dieser Zeit beruhigt zur Arbeit** gehen und Geld für den Lebensunterhalt verdienen. Ich halte diesen Mythos aber für zu phantastisch und für hochgradig unwahrscheinlich.

**Arbeit - ist, wenn man für Jemanden oder auch eine Gruppe, eine qualifizierte Leistung erbringt und im Gegenzug eine gerechte Entlohnung*** in Form von Geld erhält.... Ja, wie Prostitution, nur ohne ficken! Ok...gefickt wird man dabei auch, aber ohne Spass dabei zu haben!

*** gerechte Entlohnung - ein unnerreichbare Utopie, absolut imaginäres Konzept einiger Spinner...

Anm. des Autors


Ein anderer Grund ist die absolut verlässliche und unerschütterliche, aber wie immer versichert wird, nicht vorhandene, FREMDENFEINDLICHKEIT der Deutschen! Diese nicht vorhandene Fremdenfeindlichkeit beginnt bei den meissten Deutschen schon an der Stadtgrenze, in einigen Fällen sogar schon davor! Das liegt, historisch betrachtet, an den vielen Hungersnöten die die Deutschen in den letzten Jahren und Jahrzehnten überleben mussten. Daher stammt natürlich ein latent schwehlender Futterneid. So ein neues Kind ist natürlich auch ein Fremder (!), und muss sich nicht wundern, wenn es auch entsprechend deutsch behandelt wird!?

Na ist doch war!? Die kommen hier an, wie ein Asylant und stellen Ansprüche... können kein Wort ordentliches Deuhtch sprechkne, aber wollen versorgt werden... mit Nahrungsmitteln.... gekleidet werden... die wissen nicht mal wie man ein Klo benutzt! Kacken alles voll... und wollen alles um Sonst haben,  ohne auch nur einen Handschlag dafür zu tun... dieses asoziale Pack... diese  Sozialschmarotzer! Wir haben selber kaum was und die kommen hier an und bekommen das Geld in den Arsch geblasen...  Die sollen doch mal ordentlich Arbeiten gehen... schließlich bekommen sie doch 2 Wochen nach Ankunft eine deutsche Steuernummer... noch vor der Geburtsurkunde!
... und erst diese Flüchtlinge! Nicht schwimmen können, aber hier auf unsere Kosten leben wollen. Wo kommen wir denn da hin.... scheiss Neger, Fidschies, Schlitzaugen, mecklenburger Vorpommern ... und wie die alle heissen!?

(Der Autor wurde unter Verabreichung eines starken Narkotikums beruhigt! die Herkunft der braunen Sosse die aus seiner Nase & Ohren quoll, konnte nicht zweifelsfrei erklärt werden! Anm. des Notarztes)


Kommentar veröffentlichen