Montag, 1. Juni 2015

PegIda & Co

Albert Einstein soll einmal gesagt haben:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit! Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Ein schöner Beweis für den ersten Teil ist die "Gida"-Welle in Deutschland. Für alle die es zu einem Zeitpunkt lesen, zu dem dieser Artikel unter die Rubrik "Es war einmal ... " fällt: Das waren ein paar rechtsradikale Rassisten die die Masse der Bildzeitungsleser dazu gebracht haben an Protestdemonstrationen gegen eine Religion teilzunehmen. Der Titel der Kampagne zeugte schon von zeitgeistig Altbackenem. "GIdA" stand hierbei für "Gegen die Islamisierung des Abendlandes" und davor wurde dann die Abkürzung der entsprechenden Stadt gesetzt, in der man gerade demonstrierte!

Wie zu erwarten war, hat sich keine der Gidas länger als ein paar Wochen in den Schlagzeilen der Zeitungen und im öffentlichen Fokus gehalten. Heidi Klums MopsPoppel-Show ist in dieser Hinsicht weit erfolgreicher! Vielleicht hätten sich die Organisatoren erst einmal mit Heidi beraten sollen?

Der Höhepunkt, und am 'erfolgreichsten' war die "Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes".... in Dresden! Zu DDR Zeiten war Dresden "das Land der Ahnunglosen". Es gab, wegen der Tal-Lage, keinen Fernsehempfang abgesehen von DDR1 und DDR2! Und nach der Wende gab es die BILD!

Die Wahl des Wortes 'Abendland' weckt bei mir sofort die Assoziation "geistiger Abend" - kurz vor ganz Dunkel! Oder kurz - DunkelDeutschland!

Ich weis nicht ob Europa schon bemerkt hat dass Dresden jetzt auch mit dazugehört... und wie viele Moscheen es im dunkeldeutschen Dresden oder dem Freistaat Sachsen derzeit gibt ... ich glaube die Zahl ist kleiner als 1 und die meisten Muslime sind Touristen die sich die lustigen fußkranken Tschechen ansehen wollen, die es bei der letzten Völkerwanderung nicht über das  Erzgebirge geschafft haben! 

Dresden und die Pegida haben jetzt wieder einen Stellenwert erreicht unerhalb der In-China-ein-Sack-Reis-umkippt-Schwelle ... für Chinesen ist das sowieso weitaus wichtiger!

Aber seit dem Versinken in der Bedeutungslosigkeit von KöGida, LeGida, DüDoGida, und Pegida & Co sind die Initiatoren nicht untätig gewesen! Ich habe entdeckt, dass sie sich patriotisch und todesverachtend nach BERLIN NEUKÖLN, Herrmanstrasse geschlichen haben - um hier an der Front, im Kernland des Feindes, den heiligen, europäisch-patriotischen, jahrhunderte langen Kreuzzug gegen den geschworenen ErzFeind weiter zu führen... gegen ziegenbärtige Turbanträger und vermummte Burkha-Trägerinnen, mit der Macht des Gemüses!





Ich nehme an, das Waffen-Tuning wird mit Hilfe der Gentechnik erreicht und bewirkt bei Muslimen den sofortigen Drang sich Taufen zu lassen und zum Christentum zu konvertieren!?
Aber warten wir den Erfolg der neuen Kampagne ab!



Hier noch ein wichtiger Beitrag:






Kommentar veröffentlichen