Sonntag, 10. Januar 2010

Scheiss Schwerkraft - Aus dem Tagebuch eines temporär Behinderten - Türen

Kennt Ihr das Gefühl Amok laufen zu wollen?

Nun... ich habe dieses Gefühl genwärtig etwa 2...3... 18mal am Tag und kann es aber nicht umsetzen, selbst wenn ich wöllte:

Weil ich immer noch mit diesen scheiss Krücken unterwegs bin, und ein Amokläufer auf Krücken gelinde gesagt ziemlich dämlich ausschaut! Ich wüsste auch gar nicht gegen wen ich Amok laufen sollte, gegenwärtig sind alle Leute nur noch nett zu mir und wollen mir helfen. H E L F E N ! ....... MIR! .... und DAS in Berlin!!!???? Hey Nachbarn... Was ist nur in Euch gefahren???

Ich habe es satt, dass ich ständig mit den Krücken losrennen muss, nur weil jemand denkt, "Ohhh, ich tue mal was Gutes und halte ihm die Tür auf... ", und ich mich genötigt fühle mich beeilen zu müssen, weil ich ihn aufhalte... Zu Hause hält mir auch niemand die Tür auf oder hilft mir die Treppe rauf! Neulich wäre ich wegen dem Unsinn fast umgekippt und hätte mir den Arm auch noch gebrochen: Ich drücke gerade mit der Schulter eine Tür auf, da macht so ein 'Helferlein' sie von innen 'hilfreich' auf.... Mit dem Resultat dass ich plötzlich ins Leere drücke und unfreiwillig über die Krücke fast einen Salto mache!

Womöglich hätte das ein Bildreporter gesehn.... nicht auszudenken, die Meldung!

Also lasst das gefälligst! Ich kann diese verdammten Türen alleine aufmachen. Ich bin zwar langsamer, aber immerhin haben meine Arme jetzt 1,5m mehr Reichweite. Also helft lieber 'ner Mutti mit 'nem Kinderwagen! Die sind wirklich behindert und brauchen an der Tür eure Hilfe!


In diesem Sinne
Hals und Beinbruch!
Mic

PS: Ohhhh,  wie ich Treppen hasse!!! Und das Fernsehen!
Kommentar veröffentlichen