Montag, 18. Dezember 2006

ZwergenEvolution?

Ich muss sagen: Ich bin entsetzt! Habe ich mich wirklich so getäuscht? Stimmt mein Weltbild nicht?

Neulich habe ich mir den "Herr der Ringe" angesehen... alle 3 Teile... AM STÜCK! Ich hätte vorher noch einkaufen gehen sollen...
Seit ich die Folgen der starken Dehydrierung und der entsprechenden Haluzinationen überwunden habe, lässt mich eine Frage nicht mehr los:

Jederman kennt doch Zwerge...
Wie konnten sich die netten und friedlichen Kameraden, welche in deutschen Vorgärten leben, in so kurzer Zeit zu AXTSCHWINGENDEN, GRÄSSLICHEN, MORDENDEN BERSERKERN ENTWICKELN? Evolution? (Oder eher Mutation? Wäre ja auch kein Wunder... bei all dem Dreck und den Schadstoffen, die wir den armen Kerlchen um die Ohren pusten.)


Normalerweise ist die Evolution eine sehr langwierige Sache. Nehmen wir zum Beispiel den Menschen... vom mamutmordenden Höhlenbewohner bis zum Homo Sapiens Sapiens der heutigen Zeit vergingen einige hunderttausend Jahre!

Wobei viele der Eigenarten auch heute noch immer vorhanden und nachweisbar sind und nicht etwa abgelegt wurden!

Viele von uns leben immer noch in Höhlen... auch wenn sie als "Wohnung" bezeichnet werden, und Miete gezahlt werden muss. Wir sitzen immer noch gerne am Abend nur so da und starren ins Feuer ohne an etwas zu denken... leider mussten wir aus brandschutztechnischen Gründen das offene Feuer gegen einen Fernseher mit GEZ Gebühr, oder gegen einen Kamin tauschen... aber der Zweck ist der selbe.

Wir "jagen" und "sammeln" immer noch! Mein Keller ist voll von Dingen die ich "erlegt" habe und von denen ich mich einfach nicht trennen kann. Das Fahrrad von dem Typen, den ich neulich in der Einfahrt erlegt habe (es passte nicht mehr in den Krankenwagen und die sagten erwürde es bestimmt nicht wieder haben wollen, weil er es eh nicht mehr benutzen könne) ... so an die 20 Paar Schuhe von meiner Freundin (für mehr als 30 Paar war in unserer Wohnung kein Platz) ... 3 Schränke, die zu hässlich sind um sie in der Wohnung aufzustellen, die aber zum wegschmeissen zu Schade sind und die BESTIMMT irgendwann, irgend ein armer Depp haben will, oder in einigen Jahren Wert als Antiquitäten haben werden... aber ich schweife schon wieder ab...

Was die Zwerge und die Evolution angeht...
Irgendwie
glaube ich nicht, dass die beschriebenen Ereignisse und Personen dieser Reportage den Tatsachen entsprechen. Dem Herrn Tolkin ist bei seiner Beschreibung der Zwerge ein schwerwiegender Fehler unterlaufen!

Vielleicht hat er auch einfach nur maßlos übertrieben? Sicherlich ... dichterische Freiheit ist eine feine Sache aber es gibt doch gewisse Grenzen! Aber so ist halt die Welt! Immer auf die Kleinen, mit denen kann man's ja machen ... die können sich ja nicht wehren!

Diese ganzen offensichtlichen Unkorrektheiten!
Zum einen fehlte dem Gimlie die obligatorische rote Mütze und die niedliche Küchenschürze. Zum anderen hat Tolkin einfach die Gartengeräte gegen eine beidhändige Axt ausgetauscht!!!
Gut! Ich kann nicht leugnen, dass die Wirksamkeit und Effiziens einer Axt in einem Massaker an Orgs weitaus höher ist als die einer Blumenzwiebel oder einer Harke... und dass eine Schubkarre bei solchen Aktivitäten auch ein klein wenig im Wege wäre...
Oder handelt es sich bei dem beschriebenen Exemplar der Gattung Zwerg nur um einen besonders psychopatischen Vertreter? Warum hat man ihm dann nicht geholfen? Therapeuten gibt es an jeder Ecke...

Aber warum dann überhaupt dieses Exemplar als Protagonisten auswählen?

Ich würde mich nicht wundern, wenn sich der Herr Tolkin in Zukunft mit einer Unzahl von Anwälten, wegen Imageschädigung und Verunglimpfung auseinander setzen muss... der hat nur Glück, dass Zwerge so selten ins Kino gehen!!!


Eines nehme ich dem Herrn Tolkin aber ganz besonders Übel: Obwohl ich von der prinzipiellen Friedfertigkeit der Zwerge immer noch überzeugt bin, betrachte ich sie jetzt mit ganz anderen Augen und einem gewissen Misstrauen und drehe mich, wenn ich welche rumsitzen sehe, sicherheitshalber immer noch ein paar mal um... nur für den Fall dass nicht doch eine Axt geflogen kommt!

Danke Herr Tolkin!


PS: Ok... der Tolkin ist verstorben, aber seine Nachkommen haben das Copyright und somit den Äger! Und "Orgs" schreibt man mit K wie Kaftannähmaschinenreinigungsbürstenset...

DISCLAIMER: Alle Angaben und Aussagen ohne Gewähr! Es besteht keinerlei Anlass zu der Annahme, dass der Verfasser zum Zeitpunkt des Schreibens im Vollbesitz seiner geistlosen Kräfte war! 
Der Verfasser hat auch niemals Zwerge mit beidhändigen Äxten geknuddelt, beleidigt, verstümmelt oder anderweitig Gewalt angetan...
Kommentar veröffentlichen