Dienstag, 20. Februar 2007

Wechsstabenverbuchsler

Wer kennt das nicht, dass man ab und zu einmal, völlig überraschend und fast immer im unpassendsten Moment, die Wechsstabeln verbuchselt! Es ist schon eigenartig, welche Streiche einem das Gehirn so spielt und damit manchmal ganz schönen Ärger einbrockt. Was dann dabei herauskommt ist im besten Fall nur Dummfug, im Schlimmsten aber unanständig, oder gar beleidigend!


Trippelschritte... Schrippeltitte

Altbautraum... Albtraumbau
... ähm ... ich war auf Wohnungssuche und schon am verzweifeln!!!

Kabelbinder... Babelkinder
(ein Freund wärend einer Elektroinstallation)

Gaubenschrammler.... ähhh Schraubengammler.... nein ... nein! Mist! Schraubensammler!!!
(Versprecher eines Kollegen)

FratzenKutter ... nee... Katzenfutter!
(meine Herzdame)

Sodenhack... Hodensack
(eine schmerzhafte Assoziation beim Anhören eines med. Vortrages...)

Bammelsäcken ... Sammelbecken
(kann vorkommen!)

Ehrenwürgerbürde ... Ehrenbürgerwürde!
(ein wichtiges Thema für einen, in Hamburg lebenden Liedermacher, der selbige im rot-roten Berlin aufgebunden bekommt und das anscheinend gar nicht so toll findet...)

Das Budhistische Standesamt teilt mit ... ähhh ... das statistische Bundesamt teilt mit...!
(ein Klassiker aus den ARD(?) Nachrichten... die Sprecherin musste hinterher ausgetauscht werden, wegen akuten Lachanfällen)

Ich hoffe immer, dass mir solche Versprecher nicht in einer wirklich wichtigen Situation passieren! Peinlich... peinlich...


DISCLAIMER: Alle Angaben und Aussagen ohne Gewähr! Es besteht keinerlei Anlass zu der Annahme, dass der Verfasser zum Zeitpunkt des Schreibens im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte war! Schreibfehler fallen unter das geistige Urheberrecht und dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Autors verwendet werden!
Kommentar veröffentlichen