Mittwoch, 16. Januar 2008

Die Schuldigen!

Die Klimakatastrophe ist da. Das ist mitlerweile unumstritten. Die Regierungsober-schildbürger sind weltweit momentan noch damit beschäftigt angemessen betreten zu sein und müssen erst einmal die Schuldigen finden und können daher leider noch keine Nägel mit Köpfen machen und entsprechend harte Umweltgesetze für die Industrie und die Wirtschaft schaffen. Außerdem – ist gerade keine Zeit ... der Wahlkampf geht los! Da hat man nun mal keine Zeit für wichtige Dinge! Aber das sind wir ja gewöhnt.
Für den Anfang richtet man erst einmal sinnlose Feinstaub-Umweltzonen für Autofahrer ein! Und wenn es nur 200m (Hagen!) oder 300m (Dortmund) sind! LKW’s müssen in Hagen diese Zone auf 10km umfahren und produzieren... nach Adam Riese ... 50x mehr Feinstaub für 200m Umweltzone! Der Feinstaub bleibt NATÜRLICH dort wo er den Auspuff verlässt stehen und wird auf gar keinen Fall in die Umweltzone ziehen! ... Ganz reife Leistung!
Dabei könnten unsere lieben Regierungstraumtänzer schon mit dem Erlassen anderer sinnloser Umweltbestimmungen anfangen, denn die Frage nach den Schuldigen an der Umweltkatastrophe und dem Klimawandel habe ich für mich schon längst beantwortet. Aber mich fragt ja niemand!

Die Erleuchtung kam mir zu Weihnachten.
Wie jedes Jahr mußten wir unsere Familien zu Weihnachten besuchen, denn sonst fallen wir in Ungnade! Also Heiligabend zu Ihrer Familie (100km weit weg), am 25. dann zurück nach Hause, um am 26. zu meiner Familie zu fahren (300km). Dann wieder zurück nach Hause. Am 30. wieder zu Ihrer Familie, Oma hat Geburtstag! (100km) Dann gleich weiter zu einem Freund nach Amberg (300km) um Silvester zu feiern und Neujahr wieder zurück nach Hause! Klingt nach Streß... ist es auch!
Wir waren nie länger als 2 TAGE vom heimatlichen Kleiderschrank entfernt.
Meine Sporttasche beinhaltete daher: 1 Wechselhose, 1 Pullover, 1 Paar Socken, 1 Unterhose zum Wechseln und eine Waschtasche mit dem Nötigsten für die Hygiene. Den Rest trug ich am Körper.
Ihr Rollkoffer beinhaltete ... ich-weis-nicht-was-alles plus 3 Paar Schuhe!
Dazu kam ein kleiner Schminkkoffer und 1 Fön, den wir nicht brauchten... Schminkkoffer! Frau hat einen Schminkkoffer! ... zusätzlich zur Waschtasche, die 3x so groß ist wie meine!
Gesamtgewicht, laut meiner protestierenden Bandscheibe... ratet wer das Monster die Treppen runter wuchten muß... rund 2 Tonnen! Ich hätte das Scheißding einfach vom Balkon wuchten sollen... wir wohnen im 5 Stock ... wenn ich Glück gehabt hätte, wäre damit vielleicht auch das Problem mit dem Hund erledigt gewesen, der ständig vor unser Haus scheisst...
Außerdem mußten wir 6 Flaschen Wasser mitnehmen, meine Frau trinkt sehr viel, weil das so gesund ist. Leider müssen wir deshalb alle halbe Stunde anhalten, weil sie pinkeln muß. Aber glaubt ja nicht, daß dazu jede Toilette geeignet ist! NEEEEEEIN! Nicht doch! Nur etwa jede 3te Autobahntoilette hat den geeigneten Standard und die nötige Reinlichkeit!!!!
Weiterhin mußten wir einen vollen Picknickkorb mit uns führen, denn immerhin sind wir ja mehrere Stunden unterwegs und könnten im Falle eines Staus, auf der Autobahn überwintern müssen! Man weis ja nie...
Das Zeug haben wir immer wieder mit nach Hause genommen, weil ICH es nicht gegessen habe... sie selbst isst ja nicht viel! Na logisch bin ich drann schuld!
Und nun rechnet bitte einmal nach, WIEVIEL Sprit wir sinnlos verfahren haben, weil wir das ganze Geraffel dämlich durch die Republik gekutscht haben!

Der umweltkillende Gepäckwahn ist aber nicht das Ende:
Kleidung!
Die Kleidung, von denen Frauen im Schnitt geringfügig mehr haben als die Männer... Unterwäsche und Socken seien dabei mal außen vor... kann zum Beispiel von meiner Frau nur maximal 1 Tag lang getragen werden!!! JAAAAAWOHL!
Frau kann eine Hose und ein Hemd nicht 2 Tage lang tragen, das geht nicht! Wahrscheinlich wird davon der Stoff zu dünn, oder sie bekommt Ausschlag und Krämpfe. Manchmal zieht sie sich am Tage auch einfach mal spontan um... Ich weis nicht, wie das bei eurer Frau so ist. Wer eine Erklärung hat möge mich bitte unbedingt kontaktieren! Ich halte dieses zwanghafte Kleiderwechseln für einen Gendefekt...
Die Kleidung muß nach einmal tragen gewaschen, getrocknet und vor allem, GAAAAAANZ WICHTIG – gebügelt werden! UND: Auf gar keinen Fall kann die Wäsche nach einmaligem Tragen mit einem modernen Waschmittel bei nur 30° gewaschen werden! Das muß mit der auf der Wäsche ausgewiesenen Temperatur bei mindestens 40° oder 60° erfolgen. Man braucht auch nicht, wie MANN annimmt nur ein einziges Waschmittel ( Color für 30°, 40° und 60°) sondern m indestens 3 verschiedene Waschmittel und 4 verschiedene Weichspühler!!!
Außerdem kann man auch auf gar keinen Fall Wolle zusammen mit anderer Wäsche waschen oder etwa Buntes, das schon 50.000 mal gewaschen wurde... nein das muß getrennt gewaschen werden!
Ich nehme an, daß sich die Wäsche in der Waschmaschine nicht miteinander verträgt und gegenseitig zerfleischt, daher das Phenomen der Einzelsocken ...
Die Waschmaschine läuft bei uns fast täglich, mit entsprechendem Energieverbrauch. Dazu kommen die Energiekosten für die Herstellung der Waschmittel und die Entsorgung, Aufbereitung und Trennung des anfallenden Abwassers...
Um das Haus zu verlassen, und sei es nur um den Müll runter zu bringen, muß frau sich natürlich entsprechend optisch aufbereiten – das heißt Kriegsbemalung für den Großstadtjungel auflegen. Und vor allem muß frau sich die Haare zurechtmachen! Was nur etwa täglich eine halbe Stunde Haare fönen beinhaltet. Unser Fön hat rund 1.000 Watt, und ist neulich durchgebrannt, weil er für diese Betriebsdauer einfach nicht ausgelegt war. Ich bin derzeit am Überlegen, ob ich nicht einen Lüfter für den Bau preiswert umrüsten kann...

Selbstredend reichen 20 Watt Lampen, oder Energiesparlampen, oder gar LED Lampen für die Beleuchtung unserer Wohnung nicht aus. NEEEEIN! Das ist doch viel zu dunkel um die häuslichen Arbeiten zu erledigen! Da sieht frau doch nichts beim bügeln, oder Wäsche legen.
Ja... die Frauen unter den Lesern werden jetzt schnippisch sagen: „Dann mach du das doch und nehme ihr diese Arbeiten ab!“ - Das habe ich versucht, und bitter bereut!
Ich werde niemals lernen die Wäsche RICHTIG zu legen, oder interher in das RICHTIGE Fach im Wäscheschrank zu legen! Ich bin ein Mann und zu dumm dafür!
Ich gehe kühn davon aus, daß ich nicht der einzige Mann auf diesem Planeten bin der eine Frau hat ... Wenn man der Statistik trauen darf, gibt es mehr Frauen als Männer... rechnet einfach mal hoch ...


Schatz... falls du das hier liest: Ich liebe dich!
... Nein du hast nicht zu viel Kleidung! Ach wo... die paar Schuhe ... Na und? Die zwei Kleiderschränke voll...


DISCLAIMER: Alle Angaben und Aussagen ohne Gewähr! Es besteht keinerlei Anlass zu der Annahme, dass der Verfasser zum Zeitpunkt des Schreibens im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte war! Schreibfehler fallen unter das geistige Urheberrecht und dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Autors verwendet werden!
Kommentar veröffentlichen