Freitag, 17. August 2007

Telefonanschlussunschlüssigkeiten




Ich bin umgezogen. Von L in S an der M nach B in B an der S. Anfang des Jahres...
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Ich wollte DSL mit Telefon per VoIP bei der netten Alice bestellen. Das ging aber nicht, sagte die nette Alice. Ich brauchte einen Telefonanschluss bei der Telekom!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Also bestellte ich mir einen Telefonanschluss bei der Telekom. Der wurde auch ganz schnell eingerichtet. Dann bestellte ich noch einmal DSL mit Telefon per VoIP bei der netten Alice. Jetzt ging das!

Schon nach 4 Wochen stellte die nette Alice ganz stolz fest, dass sie einen DSL Anschluss schon im Oktober hinbekommen würde... Vielleicht... Mal sehen... Eventuell... Muss man nicht verstehen, ist aber so! Da habe ich dann wieder gekündigt!

Dann bestellte ich DSL mit Telefon per VoIP bei Freenet. Dazu brauchte ich einen Telefonanschluss bei der Telekom. Kein Problem, den hatte ich ja, dank der netten Alice!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Schon nach 4 Wochen schrieb mir Freenet, dass ich leider noch ein wenig warten muss, aber dass man ganz doll daran arbeiten würde! Das selbe schrieben sie mir nach nur weiteren 2 Wochen noch einmal. Und nur nach weiteren 3 Wochen noch einmal. Da habe ich wieder gekündigt!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Dann habe ich DSL mit Telefon per VoIP bei Kabel Deutschland bestellt. Leider wollten die mir keines anschließen, und auch kein Fernsehen, weil mein Vermieter nicht für 10 Jahre exklusiv bei Kabel Deutschland unterschreiben wollte. Komisch! Warum nur?
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Jetzt bekomme ich regelmäßig Werbung von Kabel Deutschland zugeschickt, wie schön und gut doch DSL mit Telefon per VoIP ist und Kabel-Deutschland-Fernsehen!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Dann habe ich DSL mit Telefon per VoIP bei 1&1 bestellt! Dazu brauchte ich einen Telefonanschluss bei der Telekom. Kein Problem, den hatte ich ja, dank der netten Alice!

Die haben es mir nach 4 Wochen eingerichtet. Vorher haben Sie mir alle Nachrichten bezüglich des Schaltungstermins ... und dass der Router versendet wurde ... an das neue 1&1 eMail-Postfach gesendet. Leider hatte ich noch kein DSL um diese eMails auch zu lesen!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Leider kann der Anschluss von 1&1 doch nicht übernommen werden und ich muss den Telekomanschluss weiterhin bezahlen, außerdem hat er statt der versprochenen 2MB Anschluss hat nur mickrige 768Kb, dank der Telekom, aber jetzt kann ich über VoIP telefonieren! Klingt aber scheisse!
Muss man nicht verstehen, ist aber so!

Leider rief mich niemand mehr an. Wochenlang! Bis ich mich versehentlich selber angerufen habe. Es klingelte... Ein Freizeichen! Merkwürdig! Der Router und das Telefon sind ausgeschaltet, denn ich bin im Urlaub!

Und auch als ich wieder zu Hause war gab es immer ein Freizeichen... Obwohl mein Telefon niemals klingelte! Die alte Nummer kann nicht mehr an-GE-rufen werden, sondern nur noch AN-rufen.
Muss man nicht vertstehen, ist aber so!

Aber Google wusste... dass ich eine spezielle neue VoIP Nummer brauche! Und DIE habe ich jetzt! Weil ich mir die selber einrichten musste!!!!
1&1 konnte mir das nicht verraten!
Wenn man die wählt, dann klingelt mein Telefon und man kann mit mir reden. Angeblich von überall her.
Toll!







(VoIP: telefonieren über Netzwerke und Internet. Dazu ist nur noch ein DSL Signal notwendig. Ein Analog- oder ISDN-Telefonsignal auf der Leitung ist nicht mehr notwendig. Zum Beispiel funktioniert so das Telefonieren über die "Fernsehanschlussdose" von Hurra Kabel Deutschland, wenn darüber auch das DSL Signal zugeführt wird)

Kommentar veröffentlichen